Gabriele Münter

Gabriele Münter | "Gefleckte Vase" | 1910 | Ergebnis: € 73.000

Stöbern Sie in unserem "VAN HAM Lexikon der Kunst"! Hier finden Sie eine Vielzahl bekannter und auf dem Kunstmarkt hoch gehandelter Künstler.

 

Gabriele Münter
1877 Berlin - 1962 Murnau am Staffelsee

Gabriele Münter war das jüngste Kind einer Kaufmannsfamilie. Sie besuchte zunächst eine Damenkunstschule in Düsseldorf, wo man die »Charakterköpfe« der Berufsmodelle zeichnete. Als Gabriele Münter mit ihrer älteren Schwester zwei Jahre lang bei Verwandten in Amerika zu Besuch war, gab sie ihre Studien auf. Nach ihrer Rückkehr wurde sie von einer befreundeten Kunstgewerblerin zu weiterem Studium in München überredet. 1900 wechselte Gabriele Münter vom Aktstudium bei Angelo Jank zur neugegründeten Phalanx-Schule mit der vagen Absicht, es bei Hüsgen mit der Bildhauerei zu versuchen. Leiter der Schule war der damals 35jährige Kandinsky, der »Stilleben, Kopf, Gewand, Landschaft und Akt« lehrte. In ihm hatte Gabriele Münterendlich einen Lehrer gefunden, der ihr zusagte.

Weiter...

Auswahl Werke
des Künstlers

"Bauernhaus bei Regen" von
"Bauernhaus bei Regen"
Zuschlag: € 164.000
"Gefleckte Vase" von
"Gefleckte Vase"
Zuschlag: € 60.000
Blumenbild von
Blumenbild
Zuschlag: € 38.000

Weitere Künstler
zu Thema:

Expressionismus

 

Eintrag in der
Galerie der Rekorde